Erbteilungsverbot

Mit dem Teilungsverbot ordnet der Erblasser an, dass der Nachlass nicht unter den Miterben aufgeteilt werden kann.
Der Erblasser verhindert die Auseinandersetzung.
Die Erben können sich jedoch durch einen einstimmigen Beschluss darüber hinwegsetzen.
Ansonsten erlischt das Verbot nach 30 Jahren.

Sie wollen Ihr Erbe auseinandersetzen, doch es wurde ein Erbteilungsverbot verfügt? Unsere Fachanwälte für Erbrecht unterstützen Sie gern.

Weiter lesen:
Wir helfen Ihnen bei der Erbauseinandersetzung. Kontaktieren Sie uns gerne.